Tiroler Maschinenring-Lehrlinge sind Top: Sebastien Oberhammer ausgezeichnet

03. Dezember 2022
entgeltliche Einschaltung
Franz Neumayer - BML/APA

Ob als Landschaftsgärtner, im Büro oder wie Sebastien Oberhammer als Forstfacharbeiter: Wer seinen Berufsweg mit einer Lehre beim Maschinenring startet, hat sich auf jeden Fall richtig entschieden.

Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen das große Engagement der Lehrlinge genauso wie die Qualität der Ausbildung: Aktuelles Beispiel: Sebastien Oberhammer aus Weer, der im Sommer seine Lehrabschlussprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg ablegte, wurde von Landwirtschaftskammer und Landarbeiterkammer ausgezeichnet.

Im Rahmen der österreichweiten Ehrung ließ es sich auch Landwirtschaftsminister Mag. Norbert Totschnig, nicht nehmen, den jungen Fachkräften zu gratulieren. „Der Maschinenring bietet nicht nur regionale Arbeitsplätze, sondern wir sehen es auch als unseren Auftrag, jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten, ihre Berufsausbildung in der Region bei einem verlässlichen Arbeitgeber zu absolvieren. Es macht uns natürlich besonders stolz, wenn unsere Lehrlinge so wie Sebastien oder auch Carina Klammer (Tiroler Lehrling des Jahres 2021) aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen ausgezeichnet werden. Noch mehr freut uns aber, dass viele von ihnen auch nach der Lehre bei uns bleiben und unser Team als ausgezeichnete Fachkräfte oder als Dienstleister verstärken“, so MR Tirol Geschäftsführer Hannes Ziegler.

Über den Maschinenring als Arbeitgeber

Der Maschinenring ist einer der größten Arbeitgeber im ländlichen Raum. In Tirol sind rund 300 Arbeiter und Angestellte beschäftigt, im Personalleasing-Bereich waren MitarbeiterInnen im Ausmaß von rund 230 Vollzeit-Arbeitsstellen im Einsatz. Darüber hinaus sind jährlich rund 2.000 Landwirte als selbständige Dienstleister für den Maschinenring tätig.

Andreas Gleirscher (Präsident Landarbeiterkammer Tirol), Bundesminister Mag. Norbert Totschnig, Sebastien Oberhammer mit seinem Ausbilder DI Sven Langner vom Maschinenring Schwaz, Vorsitzender des Österreichischen Landarbeiterkammertag Ing. Andreas Freistetter (Vorsitzender österr. Landarbeiterkammertag) und Josef Moosbrugger (Präsident österr. Landwirtschaftskammer)

Beitrag teilen:

Werbung