METRO Innsbruck ist ein „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“

09. Juni 2022
ALBA Communications
BMDW / Dolenc

METRO Österreich darf sich über eine neuerliche Auszeichnung eines ihrer Großmärkte freuen.

METRO Innsbruck wurde im Wirtschaftsministerium die Auszeichnung „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb" verliehen. Die Auszeichnung ist ein besonderes Qualitätssiegel im Bereich der Ausbildung junger Menschen und würdigt den Beitrag, den ein Unternehmen für die Zukunft sowohl der Jugendlichen als auch der Wirtschaft in Österreich leistet.

MitarbeiterInnen als Schlüssel zum Erfolg

METRO Innsbruck hat 149 Mitarbeiter, zehn davon sind Lehrlinge. Geschäftsleiter Johannes Raitmayr: „Uns ist es wichtig, junge Menschen auf das Berufsleben vorzubereiten und ihnen beste berufliche Perspektiven zu bieten. Von Anfang an integrieren wir die Auszubildenden jedenfalls als vollwertiges Mitglied in alle Arbeitsabläufe. Dass das der Schlüssel zum Erfolg ist, beweist die aktuelle Auszeichnung, über die ich sehr stolz bin.“

Die Auszeichnung

Mit der Auszeichnung „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ werden Ausbildungsbetriebe, die auf dem Gebiet der Lehrlingsausbildung und des Lehrlingswesens außergewöhnliche Leistungen erbringen, geehrt. Die Unternehmen begleiten die Lehrlinge in der Ausbildung auf vorbildliche Weise und bereiten ihre Lehrlinge in der realen Arbeitsumgebung entsprechend den modernsten technischen Gegebenheiten auf ihr Arbeitsleben vor. Durch die exzellente Ausbildung tragen Sie wesentlich zur Absicherung des Fachkräftebedarfs bei. Die Unternehmen bieten den jungen Menschen nicht nur eine inhaltlich hervorragende Ausbildung, sondern sie fördern auch die Persönlichkeitsentwicklung und die gesellschaftliche Partizipation.

METRO Innsbruck ist ein „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“
v.li.: Sektionschef Georg Konetzky, METRO Innsbruck Geschäftsleiter Johannes Raitmayr mit seinen Kollegen Nadja Eber und Martin Steindl.

Beitrag teilen:

Werbung