„Lehrling des Monats Mai 2022“ heißt Lorenz Tschenett

03. Juni 2022
Land Tirol
Land Tirol/Gerzabek

Über ganz Tirol verteilen sich die zwölf „Lehrlinge des Monats“: Der „Lehrling des Monats Mai 2022“ heißt Lorenz Tschenett, kommt aus Baumkirchen und absolviert eine Lehre zum Kraftfahrzeugtechniker im dritten Lehrjahr bei der Auto Bacher GmbH in Hall in Tirol.

Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader überreichte bei einem Besuch im Betrieb persönlich die Lehrlingsauszeichnung an den jungen Burschen. „Tüchtigen jungen Leuten wie Lorenz Tschenett gehört die Zukunft: Die Biografie des ‚Lehrlings des Monats Mai 2022‘ zeigt einmal mehr, welch großen Wert engagierte Lehrlinge für unsere Wirtschaft und die Gesellschaft darstellen. Um als attraktiver Bildungs- und Wirtschaftsstandort auch in Zukunft an vorderster Stelle zu stehen, brauchen wir dringend bestausgebildete Fachkräfte“, erklärte LRin Palfrader bei der feierlichen Ehrung. „Mit der Lehrlingsauszeichnung des Landes Tirol wollen wir unseren engagierten Jugendlichen nicht nur herzlich Dankeschön sagen, sondern ihnen auch unsere besondere Wertschätzung zuteilwerden lassen und die Bedeutung ihrer Leistungen für Tirol und die Gesellschaft hervorheben.“

Weiterbildungspass für LehrlingsausbilderInnen-Qualifikation

Insgesamt 5.270 AusbilderInnen sind in Tirol derzeit mit der Ausbildung von Lehrlingen beauftragt. Mit dem Weiterbildungspass für LehrlingsausbilderInnen bemüht man sich in Tirol für einen nachhaltigen Beitrag zur Qualitätsentwicklung in der Lehrlingsausbildung. Dabei können sich LehrlingsausbilderInnen in drei Qualifikationsstufen weiterbilden. In Tirol gibt es derzeit 142 diplomierte LehrlingsausbilderInnen, 188 AbsolventInnen der Qualifikationsstufe Zwei und 331 AbsolventInnen der Qualifikationsstufe Eins.

Ausgezeichneter Lernerfolg und viel ehrenamtlicher Einsatz

Lorenz hat die dritte Klasse an der Tiroler Fachberufsschule für Kraftfahrzeugtechnik in Innsbruck mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen. Von seinem Betrieb wurde er besonders für seine Kollegialität und Pünktlichkeit gelobt. Er absolvierte den Erste-Hilfe-Kurs sowie den Grundlehrgang der Feuerwehr und nahm am Seminar „Motivation für Lehrlinge“ teil.

Lorenz Tschenett ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, der Landjugend, der Brauchtumsgruppe und der Schützenkompanie in Baumkirchen. Er gehört auch dem Motorsportclub MSC-Raiba-Ehrwald an und nahm an der Motorrad-Enduro-Meisterschaft 2021 teil. Seine sportliche Fitness holt er sich beim Ausdauer- und Krafttraining. 

„In unserer Gemeinde sind alle in meiner Altersgruppe bei den Schützen. Hier treffen sich Menschen aller Altersgruppen mit großer gegenseitiger Wertschätzung und halten die Tradition hoch“, ist Lorenz von seiner Schützenkompanie begeistert.

Wie wird man „Lehrling des Monats“?

„Das Land Tirol braucht gute Fachkräfte. Lehrlinge von heute sind die Fachkräfte von morgen“, betont LRin Beate Palfrader und erklärt: „Die Auszeichnung ‚Lehrling des Monats‘ wird für besondere Leistungen am Arbeitsplatz und in der Berufsschule sowie besonderes gesellschaftliches Engagement vergeben.“ Über die Auszeichnung entscheidet eine Jury aus VertreterInnen des Landes Tirol, der Wirtschaftskammer Tirol, der Arbeiterkammer Tirol und der Berufsschulen. Der „Lehrling des Jahres“ wird im Folgejahr im Rahmen einer Galanacht aus dem Kreis der zwölf Lehrlinge des Monats gewählt.

„Lehrling des Monats Mai 2022“ heißt Lorenz Tschenett
Arbeits- und Bildungslandesrätin Beate Palfrader gratuliert Lorenz Tschenett zum "Lehrling des Monats Mai 2022" in seinem Betrieb.

Beitrag teilen:

Werbung