Oberflächentechniker/in – Galvaniker/in

Berufsfeld: Metalltechnik/Maschinenbau

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 1.460 €

nach der Ausbildung
Jobchancen

gut
Oberflächentechniker/in – Galvaniker/in© Jan vd Brink/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 675,–bis€ 719,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 850,–bis€ 920,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 1.120,–bis€ 1.204,– (brutto)
4. Lehrjahr: € 1.490,–bis€ 1.590,– (brutto)

Der Lehrberuf Oberflächentechnik ist mit folgenden Schwerpunkten eingerichtet: Emailtechnik, Feuerverzinkung, Galvanik, Mechanische Oberflächentechnik, Pulverbeschichtung. Sie schützen und veredeln Oberflächen von Metall- und Kunststoffwerkstücken mit verschiedensten Überzügen. Damit erreichen die Oberflächentechniker/innen am Werkstück besondere Eigenschaften, wie Leitfähigkeit, Isolation, eine vorgegebene Härte, Schutz vor Korrosion (z. B. Rosten) und Beschädigung und/oder Verschönerung. Sie bringen diese Schichten auf mechanischem, elektrolytischem oder chemischem Weg in Bädern an. Weiters reinigen, schleifen und polieren sie die Werkstücke. Je nach Schwerpunktlehrberuf reicht die Palette ihrer Produkte von Badewannen, Fassaden, Schildern, KFZ-Zubehörteilen, Schmuckwaren, Nägeln, Schrauben über Stahlbetonbauteile bis hin zu Hallen aus Stahl.

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:
  • Werkstoffe mechanisch und chemisch vor- bzw. nachbehandeln
  • Oberflächenbehandlung je nach Schwerpunkt durch Galvanisierung, Emaillierung, Feuerverzinkung, mechanische Behandlung oder Pulverbeschichtung behandeln
  • Arbeitsergebnisse kontrollieren und nachbehandeln
  • einschlägige Werkzeuge, Maschinen und Anlagen handhaben, bedienen und instand halten
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Company MAXXmarketing GmbH