Wärme-, Kälte-, Schall- und BrandschutztechnikerIn

Berufsfeld: Bau und Gebäudetechnik

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 2.220 €

nach der Ausbildung
Waerme_u_Brandschutztechniker_150128462 Lehrberuf© Kzenon/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 790,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 1.180,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 1.765,– (brutto)

Wärme-, Kälte-, Schall- und BrandschutztechnikerInnen sorgen dafür, dass es an bestimmten Orten nicht zu heiß, nicht zu kalt oder nicht zu laut ist. Sie stellen Wäme-, Kälte- und Schalldämmungen an Rohrleitungen, Maschinen, Einbauten, Decken und Wänden her. Sie verarbeiten und montieren Dämmstoffe (z. B. Isoliermatten aus Glas- und Steinwolle, Bleche als Schutz vor Kälte, Hitze oder Feuchtigkeit) und beraten ihre Kundinnen und Kunden über die verschiedenen Isoliertechniken sowie über Umweltschutzmaßnahmen.

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:

  • einfache Zeichnungen, Skizzen und Verlegepläne lesen und herstellen
  • den Untergrund herrichten
  • Dämmmassen, Dichtungsmassen und Füllmassen herstellen
  • Stütz- und Tragekonstruktionen für Dämmungen herstellen und anbringen
  • Dämmungen zurichten, montieren und anschließend abdecken
zurück