Eventkaufmann/-frau

Berufsfeld: Büro/Verwaltung/Organisation

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

1.480 €

nach der Ausbildung
Shutterstock

Lehrlingsentschädigung


Event- und Veranstaltungsagenturen, Veranstaltungsorganisatoren: KEIN Kollektivvertrag, daher freie Vereinbarung des Lehrlingseinkommens zwischen Lehrbetrieb und Lehrling! (Angestellte)

Eventkaufleute entwickeln Konzepte und Ideen für Veranstaltungen und Events, wie zum Beispiel Konzerte, Festivals, Konferenzen, Tagungen, Messen aber auch kleinere Veranstaltungen wie Unternehmensfeiern, Kundenveranstaltungen, Hochzeiten usw. Sie erstellen Ablaufpläne und Programme, buchen Räume, Bands, Catering, versenden Einladungen oder auch Marketingmaterialen und organisieren das Personal zur Betreuung der Gäste.

Nach dem Abschluss der Veranstaltung rechnen sie die Kosten ab und kontrollieren das  Budget. Zur erfolgreichen Umsetzung einer Veranstaltung arbeiten Eventkaufleute mit Fachkräften aus verschiedenen Branchen zusammen, wie etwa KünstlerInnen, MusikerInnen, VeranstaltungstechnikerInnen.


WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:

  • Veranstaltungen und Events aller Art organisieren, planen und durchführen
  • Veranstaltungen mit Auftraggeber*innen besprechen, Kund*innen beraten
  • Konzepte, Ablaufpläne und Finanzierungspläne erstellen
  • Angebote von Fremdfirmen einholen und vergleichen, Aufträge erteilen
  • mit Künstler*innen, Mitarbeiter*innen, Sponsor*innen usw. kommunizieren
  • Einladungen aussenden,  Medien informieren, Werbe- und PR-Maßnahmen durchführen
  • Personal und Programmablauf koordinieren
  • Kosten kontrollieren, Nachbesprechungen durchführen
zurück